Kindertagesstätte

Sankt Otto

Träger: Kath. Kirchengemeinde Herz Jesu

 
     
 
 
 

 

Eingewöhnung
Es ist ganz natürlich, dass `Loslassen´ weh tut. Lange Zeit waren Sie und Ihr Kind eine Einheit. Das Kind wächst in einen neuen, eigenen Lebensbereich hinein, löst sich ein Stück weit von seinem Elternhaus.


Die Eingewöhnung wird bei uns individuell gestaltet und richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder und Eltern. Eine gelungene Eingewöhnung ist ausschlaggebend für das Wohlbefinden Ihres Kindes und seine optimale Entwicklung. Deshalb arbeiten wir mit einem mehrstufigen Eingewöhnungsmodell.


In den ersten drei Tagen kommen Sie jeweils für eine Stunde mit ihrem Kind in die Kita. Sie können in dieser Zeit Besonderhei

ten des Kindes sowie über Wünsche und Ängste mit den Erzieherinnen sprechen. Für Sie selbst ist die Anwesenheit in der Gruppe eine gute Möglichkeit, sich davon zu überzeugen, dass es Ihrem Kind gut geht und dass es zurecht kommet.


Der erste Trennungsversuch wird am 4. Tag sein (außer es ist ein Montag). Sie bleiben dabei im Kitagebäude. Im Laufe der nächsten Tage wird die Zeit, in der Sie die Kindertagesstätte verlassen, individuell verlängert. Wichtig ist, dass das Kind Vertrauen zu der Erzieherin aufbaut und sich von ihr trösten lässt.